Kurzmeldungen

DJ Carl Cox steigt vor Saison 3 mit eigenem Team in die Extreme E ein

Svenja König

Svenja König

DJ Carl Cox steigt mit einem eigenen Team ab Saison 3 in die Extreme E ein. Das gab die Elektroserie am Mittwochmorgen bekannt. Der britische DJ, der Motorsport als seine zweite große Leidenschaft neben der Musik bezeichnet, verantwortete bereits einige Rennteams und ist nun auch im Elektrorennsport aktiv. Das Geschehen an der Strecke wird sein Manager Alon Shulman verantworten.

Cox selbst ist passionierter Drag-Racer und unterstützte bereits mehrere Motorradfahrer, die an der Isle of Man TT Challenge teilnahmen - darunter Michael Dunlop und Davey Todd. Er war bereits beim ersten Rennen der Elektroserie in Saudi-Arabien vor Ort und durfte sogar einmal den Kurs im Rennwagen umrunden. Schon einige Wochen später begannen die Planungen für ein eigenes Team. "Carl Cox Motorsport Extreme E" ist das Ergebnis für 2023.

"Ich bin hier, um etwas zu bewirken", sagt der 62-Jährige. "Die Möglichkeit zu haben, Teil von etwas so Dynamischem zu sein, ist wie ein wahr gewordener Traum. Der Rennsport liegt mir im Blut, genau wie die Musik. Ich werde meine Leidenschaft und Energie in diese Serie einbringen und etwas Besonderes aufbauen."

Welcher Fahrer und welche Fahrerin für das Team am Steuer sitzen wird, soll in den nächsten Wochen bekannt gegeben werden. Nur McLaren, Andretti United und Veloce haben bereits ihre Line-ups für 2023 vorgestellt. Saisonstart ist am 19. Februar.

Zurück

1 Kommentare

Ricardo ·

Die Meldung kam wirklich überraschend :D

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 6?
Advertisement