Kurzmeldungen

Doppelsieg für Eric Granado zum MotoE-Auftakt 2022

Svenja König

Svenja König

Traum-Saisonstart 2022 für Eric Granado in der MotoE: Der Brasilianer konnte seine Dominanz aus dem vergangenem Jahr bestätigen und beide Rennen im spanischen Jerez für sich entscheiden. Podiumsplatzierungen sammelten zudem Dominique Aegerter, Miquel Pons, Matteo Ferrari und Mattia Casadei.

Dabei schwächelte der LCR-Pilot Granado zu Beginn beider Rennen, in denen er sich von Position 4 beziehungsweise 6 nach vorn arbeiten musste. In Rennen 1 konnte Hector Garzo zunächst die Führung von Pons erobern, der noch in der ersten Runde auch hinter Casadei zurückfiel. Die ersten vier Runden waren geprägt von Positionskämpfen zwischen den Top-3-Piloten, ehe Granado zur Rennhälfte das Rennen für sich entschied. In Kurve 8, die sich im Verlauf des Wochenendes als "Erfolgskurve" für ihn entpuppte, ging er zunächst an Garzo vorbei und überholte wenig später auch Pons. Dieser berührte dabei Casadei und nahm ihn somit aus dem Rennen.

Während Granado nun zunehmend einen Vorsprung aufbaute, legten auch Dominique Aegerter und Matteo Ferrari eine Aufholjagd auf den Asphalt. Der Schweizer konnte sogar noch auf Position 2 vorfahren, während der Italiener von einer späten Strafe gegen Pons für das Verursachen der Casadei-Kollision profitierte. Der amtierende Weltcup-Sieger Jordi Torres beendete das Rennen auf Position 5, der Deutsche Lukas Tulovic landete bei seinem Comeback auf dem zehnten Platz.

Das Ergebnis des 1. MotoE-Laufs in Jerez

Position Fahrer Team Zeit
1 Eric Granado LCR E-Team 14:36.988 Minuten
2 Dominique Aegerter Dynavolt Intact GP MotoE +0.696 Sekunden
3 Matteo Ferrari Felo Gresini MotoE +1.005 Sekunden
4 Hector Garzo Tech 3 E-Racing +1.537 Sekunden
5 Jordi Torres Pons Racing 40 +1.697 Sekunden
6 Hikari Okubo Avant Ajo MotoE +2.345 Sekunden
7 Alex Escrig Tech 3 E-Racing +3.651 Sekunden
8 Miquel Pons LCR E-Team +3.986 Sekunden
9 Marc Alcoba Openbank Aspar Team +5.275 Sekunden
10 Lukas Tulovic Withu GRT RNF MotoE Team +5.334 Sekunden

Mit schnellen Runden im Qualifying stellten sich Pons, Casadei und Garzo in der ersten Startreihe für das zweite Rennen auf. Im Getümmel der ersten Runde verloren die Führenden allerdings ihren Vorsprung, und Aegerter, Okubo und Granado schoben sich in die Top 4. Lediglich Pons konnte seine Pole-Position halten. Der weitere Rennverlauf bot einige Manöver zwischen Aegerter und Pons.

Zu Beginn der letzten Runde hatte sich eine Führungsgruppe aus Pons, Aegerter, Granado und Casadei etabliert. In Kurve 1 konnte sich der Schweizer auf die erste Position schieben, verpasste allerdings den Einlenkpunkt. Somit musste er beide LCR-Piloten und Casadei durchlassen. Dank des Windschattens auf der Gegengeraden überholte Granado kurz vor Schluss noch seinen Teamkollegen Pons für den Rennsieg. Tulovic konnte in der ersten Rennhälfte einen Unfall mit Finello vermeiden, fiel aber dadurch aus den Top 10.

Nach zwei Siegen führt Eric Granado die Gesamtwertung des Elektro-Weltcups an. Das nächste MotoE-Rennen findet am 14./15. Mai in Le Mans statt.

Das Ergebnis des 2. MotoE-Laufs in Jerez

Position Fahrer Team Zeit
1 Eric Granado LCR E-Team 14:36.321 Minuten
2 Miquel Pons LCR E-Team +0.217 Sekunden
3 Mattia Casadei Pons Racing 40 +0.394 Sekunden
4 Dominique Aegerter Dynavolt Intact GP MotoE +0.488 Sekunden
5 Hikari Okubo Avant Ajo MotoE +1.697 Sekunden
6 Matteo Ferrari Felo Gresini MotoE +1.715 Sekunden
7 Jordi Torres Pons Racing 40 +2.701 Sekunden
8 Alex Escrig Tech 3 E-Racing +4.202 Sekunden
9 Nicolo Canepa Withu GRT RNF MotoE Team +5.471 Sekunden
10 Kevin Manfredi Octo Pramac MotoE +5.755 Sekunden

Das Gesamtwertung der MotoE nach dem 2. Lauf in Jerez

Position Fahrer Team Punkte
1 Eric Granado LCR E-Team 50
2 Dominique Aegerter Dynavolt Intact GP MotoE 33
3 Miquel Pons LCR E-Team 28
4 Matteo Ferrari Felo Gresini MotoE 26
5 Hikari Okubo Avant Ajo MotoE 21
6 Jordi Torres Pons Racing 40 20
7 Alex Escrig Tech 3 E-Racing 17
8 Mattia Casadei Pons Racing 40 16
9 Hector Garzo Tech 3 E-Racing 13
10 Nicolo Canepa Withu GRT RNF MotoE Team 12

 

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 8.
Advertisement