Kurzmeldungen

DS-Rennleiter Leo Thomas wird neuer Formel-E-Direktor bei Stellantis

Tobias Wirtz

Tobias Wirtz

Personalwechsel an der Spitze des Formel-E-Projektes beim Automobilkonzern Stellantis: Leo Thomas, bisheriger Rennleiter bei DS Penske, wird neuer Formel-E-Direktor bei Stellantis. Der Franzose wird damit Nachfolger von Thomas Chevaucher, der den Konzern verlässt, und verantwortet übergeordnet die Antriebsentwicklung für die Teams DS Penske und Maserati MSG Racing.

Thomas begann seine Motorsportkarriere im Rahmen seines Ingenieursstudiums im Januar 2005. 2008 kam er als Datenanalyst zum Le-Mans-Projekt von Peugeot, wo er sich bis zum Renningenieur hocharbeitete. Mit dem Ende des Projektes 2012 wechselte er als Technical Manager zu Sebastien Loeb Racing, bevor er sich im Januar 2016 dem Formel-E-Zweig von DS anschloss und hier auch den Teamwechsel von Techeetah zu Penske begleitete.

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 6 und 8?