Kurzmeldungen

Extreme E: Andretti United verlängert mit Munnings & Hansen

Tobias Wirtz

Tobias Wirtz

Noch hat die Extreme E erst zwei Rennen in ihrer allerersten Saison bestritten, dennoch gibt es bei den Teams bereits erste Personalentscheidungen für die Saison 2022: Das Team Andretti United Extreme E wird auch im kommenden Jahr mit seinem Fahrer:innen-Duo bestehend aus Catie Munnings und Timmy Hansen an den Start gehen. Das gab der Rennstall am Dienstag in einer Pressemitteilung bekannt.

Damit stehen für die kommende Saison schon drei Pilot:innen fest: Bereits vor zwei Wochen hatte Neueinsteiger McLaren mit Tanner Foust seinen männlichen Fahrer präsentiert.

"Catie und Timmy waren in dieser Saison ein fantastisches Duo", sagt Roger Griffiths, Teamchef von Andretti United Extreme E. "Sie arbeiten beide sehr hart, sind hungrig darauf, so viel wie möglich voneinander zu lernen und großartige Teamplayer. Sie sind außergewöhnliche Botschafter für Andretti United Extreme E - sowohl auf als auch abseits der Rennstrecke -, und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihnen sowohl für den Rest dieser Saison als auch im Jahr 2022."

"Mir gefiel bisher alles an unserer Extreme-E-Reise mit Andretti United Extreme E, und ich könnte mir keinen besseren Teamkollegen als Timmy wünschen", so Munnings. Die Britin weiter: "Ich freue mich, weiterhin mit Andretti Autosport und United Autosports zu fahren - zwei große Namen im Motorsport und ein Team, von dem ich so viel lernen kann."

"Catie und ich haben in dieser Saison wirklich gut zusammengearbeitet", stimmt ihr Hansen zu. "Sie hat eine ähnliche Arbeitsmoral wie ich, was sehr wichtig ist, wenn man sich ein Auto teilt. Andretti Autosport und United Autosports sind legendäre Namen in der Branche, daher ist es eine Ehre, einen weiteren Vertrag mit einem so renommierten Team zu unterzeichnen. Es ist ein Privileg, weiterhin Teil von etwas zu sein, das über den Motorsport hinausgeht."

Nach zwei von sechs Saisonläufen teilen sich Munnings und Hansen den sechsten Platz in der Fahrer:innenwertung. In der Teamwertung belegt Andretti United Extreme E aktuell Platz 4. Bereits am kommenden Wochenende findet der Arctic X Prix in Kangerlussuaq (Grönland) statt.

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 4.
Advertisement