Kurzmeldungen

Extreme E: Lance Woolridge wird Veloce-Stammfahrer für Saison 2

Svenja König

Svenja König

Veloce Racing hat seine Fahrer:innen-Paarung für die zweite Extreme-E-Saison komplettiert. Am Donnerstag gab das Team bekannt, Lance Woolridge als Stammfahrer für die Saison 2022 verpflichtet zu haben. Eine Woche zuvor hatte das Team bereits die Verpflichtung von Christine Giampaoli Zonca als Fahrerin geholt, die in der ersten Saison noch gemeinsam mit Oliver Bennett für das Team Xite Energy Team starte.

Woolridge begann die erste Saison als Reserve- und Entwicklungsfahrer für Veloce. Nach dem Aus von Stephane Sarrazin konnte der Südafrikaner beim Jurassic X Prix in Großbritannien erste Rennerfahrungen im "Odyssey 21" sammeln und überzeugte dabei mit guter Pace. In der kommenden Saison wird er von Beginn an als Stammfahrer antreten. Sein erster Einsatz ist am 19. Februar im Rahmen des Dessert X Prix in Neom (Saudi-Arabien). Dann startet die Extreme E in ihre zweite Meisterschaft.

"Das ist eine tolle Chance für mich, nach dem vielversprechenden Wochenende in Dorset weiter mit dem Team zusammenarbeiten zu können", sagt Woolridge. "Auch wenn wir es nicht ins Finale geschafft haben, war die Pace ganz klar da, und wir haben eine solide Grundlage für 2022 geschaffen. Christine hat einen tollen Job in der ersten Saison gemacht, und ich bin sicher, dass wir viel für Veloce erreichen können."

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 6.
Advertisement