Kurzmeldungen

Extreme E: McLaren verlängert mit Emma Gilmour & Tanner Foust für 2023

Svenja König

Svenja König

Vor knapp zwei Wochen feierten Emma Gilmour und Tanner Foust beim Energy X Prix das erste Podium mit ihrem Team McLaren in der Extreme E. Am Donnerstagabend gaben das Team und die Elektroserie bekannt, mit diesem Fahrer:innenaufgebot auch in der dritten Extreme-E-Saison an den Start zu gehen.

Gemeinsam will das Team 2023 den ersten Sieg der noch jungen Geschichte feiern. Beim Copper X Prix in Chile fuhren Gilmour und Foust bereits als Erste über die Ziellinie, wurden aber im Nachhinein für das Überfahren von Flaggen bestraft. "Emma und Tanner haben in der Debütsaison des Teams ihren Speed, Hingabe und Einsatz bewiesen und waren in dieser Zeit zwei treibende Kräfte bei der Entwicklung und dem Lernprozess des Teams. Wir hoffen, dass wir in der nächsten Saison auf dem Fundament aufbauen können, das wir in diesem Jahr gelegt haben", sagt Ian James, Chef von McLaren Electric Racing.

An die bisherigen Erfolge kann das Team dann ab März beim Desert X Prix in Saudi-Arabien anknüpfen. Alle Stationen des neuen Rennkalenders findest du hier.

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 4.
Advertisement