Kurzmeldungen

Extreme E: Scheider & Molinaro erhalten Stammcockpit bei Xite Energy Racing

Svenja König

Svenja König

Fahrer:innentausch vor dem Island X Prix der Extreme E: Tamara Molinaro und Timo Scheider erhalten ein Stammcockpit bei Xite Energy Racing. Das gab die E-Offroad-Serie am Donnerstag in einer Pressemitteilung bekannt. Beide waren bisher als "Championship Driver" - also offizielle:r Ersatzfahrer:in für alle Teams - in der Serie aktiv. Während Molinaro bereits beim Saisonauftakt krankheitsbedingt Klara Andersson ersetzte, kann Scheider noch keine Rennerfahrung im SUV vorweisen. Der Deutsche hat jedoch alle Strecken im Kalender mit konzipiert - auch den in einer Woche zu befahrenden Kurs auf Sardinien.

"Ich sollte nach Italien fliegen und den üblichen Streckentest mit dem normalen Testauto als Ersatzfahrer machen, aber jetzt werde ich für Xite Energy Racing als Fahrer anreisen", berichtet Timo Scheider. "Das ist ein unglaubliches Gefühl, und ich bin mehr als motiviert, allen zu zeigen, was wir können. In Sachen Performance passen Tamara und ich gut zusammen und werden deshalb eine gute Show abliefern."

Molinaro und Scheider ersetzen überraschend Klara Andersson und Oliver Bennett. Die Schwedin wurde erst vor der Saison verpflichtet, verpasste den Auftakt in Neom allerdings aufgrund einer Corona-Infektion. Andersson wird trotzdem beim X Prix in Italien dabei sein, allerdings als offizielle Ersatzfahrerin der Extreme E. Als Ersatzmann wurde Fraser McConnell nachnominiert. Der Südafrikaner sammelte bereits Erfahrungen in den elektrischen Rallycross-Serien RX2e und NitroRX.

Oliver Bennett, seines Zeichens Mitbegründer des Energy-Drinks XITE, verpasst den Lauf in Sardinien, um sein Engagement bei XITE Energy Racing in der NitroRX zu priorisieren, deren nächstes Rennen Ende Juli ansteht.

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 9.
Advertisement