Kurzmeldungen

Extreme E: Veloce verpflichtet Hansen & Taylor ab sofort und "langfristig"

Svenja König

Svenja König

Knapp zwei Wochen vor dem Saisonfinale der Extreme E in Uruguay hat Veloce Racing ein komplett neues Fahrer:innenaufgebot vorgestellt und stellt damit die Weichen für Saison 3: Saison-1-Meisterin Molly Taylor und der bisherige JBXE-Pilot Kevin Hansen übernehmen überraschend die Cockpits von Lance Woolridge und Christine Giampaoli Zonca, die sich erst vor Saison 2 dem Team angeschlossen hatte und es nun vorzeitig wieder verlässt. Die Elektroserie verkündete am Dienstag, dass es sich bei der Verpflichtung von Hansen und Taylor um eine "langfristige Partnerschaft" handele: Beide sollen auch in der Saison 2023 für Veloce an den Start gehen.

Während Molly Taylor in der ersten Extreme-E-Saison mit Rosberg X Racing den Titel holte, übernahm Kevin Hansen ab Rennen 2 das JBXE-Cockpit von Teamgründer Jenson Button. Infolgedessen sammelte er in der ersten Saison bei vier Rennen vier Podiumsplatzierungen. In diesem Jahr erreichte er gemeinsam mit Partnerin Hedda Hosas nur einmal die Top 3. Der Energy X Prix ist allerdings nicht das erste Rennen, was Hansen und Taylor als Team bestreiten. Beim Saisonauftakt in Saudi-Arabien griffen beide für JBXE ins Lenkrad, das für Hansen nach schwerem Unfall im Krankenhaus endete.

"Ich freue mich, einen langfristigen Deal mit Veloce Racing abgeschlossen zu haben", sagt Hansen. "Das Team hat große Ambitionen, genauso wie Molly und ich. Ich bin wirklich froh, sie an meiner Seite zu haben - wir sind in Saudi-Arabien zusammen gefahren und hatten eine tolle Zeit. Wir arbeiten gut zusammen und freuen uns darauf, eine Partnerschaft zwischen uns und dem gesamten Team aufzubauen."

Mit der Verkündung des Line-ups gab Veloce gleichzeitig seine Teilnahme an der dritten Extreme-E-Saison bekannt. Zunächst steht jedoch das Saisonfinale in Punta del Este vom 26. bis 27. November auf dem Programm.

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 2?
Advertisement