Kurzmeldungen

FanBoost für Hong Kong ePrix freigeschaltet

Timo Pape

Timo Pape

Ab sofort könnt ihr wieder für eure Lieblingsfahrer abstimmen. Die Formel E hat am Montag, also knapp zwei Wochen vor Saisonstart, das FanBoost-Voting für den Hong Kong ePrix eröffnet. Wie gehabt dürft ihr eure Stimmen entweder über die FanBoost-Website, via App oder über die Social-Media-Kanäle Twitter und Instagram abgeben. Dazu postet ihr (maximal einmal am Tag) den Hashtag #FanBoost plus den Namen eures Favoriten, also etwa #NickHeidfeld.

Im Hintergrund hat die Formel E zum Start der dritten Saison ein wenig an den Stellschrauben gedreht. Um Manipulationen vorzubeugen, wie sie in Saison zwei durch automatisierte Bots zustande gekommen waren, erhöhte der Veranstalter die Verifizierungsbestimmungen. Ab sofort müssen Mailadressen zunächst über einen Link im Posteingang bestätigt werden, ehe sie zur Abstimmung genutzt werden können. Ob dieser Schritt ausreicht, um die gewünschte Sicherheit zu gewährleisten, wird sich zeigen.

Jaguar-Fahrer Adam Carroll hat die verschiedenen Möglichkeiten zur Abstimmung mal veranschaulicht und über Twitter geteilt.

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 9.
Advertisement