Kurzmeldungen

Fiat: Verkauf von Magneti Marelli an Samsung?

Tobias Bluhm

Tobias Bluhm

Magneti Marelli, eine Tochter des Fiat-Chrysler-Konzerns, könnte kurz vor dem Verkauf stehen. Der größte Interessent am italienischen Motorenkonstrukteur, der Berichten zufolge auch drei Teams in der Formel E beim Antriebsstrang unterstützt, ist dabei niemand Geringeres als der koreanische Marktriese Samsung. Laut Fiat-CEO John Elkann haben die ersten Verhandlungen um Magneti Marelli bereits stattgefunden.

Samsung arbeitet nach zurückgehenden Handy-Verkaufszahlen derzeit intensiv an einem Einstieg in den Automobilsektor. Auch ein Engagement im Motorsport scheint nach jahrelangen Gerüchten noch immer eine Überlegung zu sein. Mit Magneti Marelli, einem Konzern, der neben einigen Formel-E-Rennställen auch Teams in der Formel 1 und MotoGP beliefert, hätte Samsung dafür wohl den idealen Partner gefunden. Für Fans der Formel E wäre ein Deal zwischen beiden Parteien also höchst interessant…

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 6.
Advertisement