Kurzmeldungen

Formel E: Filippi neuer Chef der "FETEMA"

Tobias Wirtz

Tobias Wirtz

Sylvain Filippi, Maging Director bei Envision Virgin Racing, wird neuer Vorsitzender der Team- und Herstellervereinigung der Formel E (FETAMA - Formula E Teams and Manufacturers Association). Er tritt damit die Nachfolge von Jaguar-Teamchef James Barclay an und wird der vierte Vorsitzende in der Geschichte der Vereinigung, die in der Formel-E-Debütsaison - damals noch ohne Hersteller - gegründet wurde.

Die FETAMA hat sich dem Ziel verschrieben, "sicherzustellen, dass die Meisterschaft wettbewerbsfähig bleibt und eine überzeugende Unterhaltung bietet, während gleichzeitig die Kostenkontrolle und die kommerzielle Nachhaltigkeit der Serie gewahrt bleiben."

"Als Gründungsmitglied von Envision Virgin Racing war ich von Anfang an in der Formel-E-Meisterschaft dabei und konnte das unglaubliche Wachstum dieses Sports miterleben", sagt Filippi in einem Statement zur Übernahme seines neuen Postens. "Ich freue mich darauf, die Rolle als Vorsitzender für die kommenden zwei Saisons zu übernehmen und zu unserem anhaltenden Erfolg beizutragen."

"Viele der FETAMA-Mitglieder haben von Anfang an in diesem Sport mitgearbeitet, sodass wir eine sehr kooperative Gruppe geworden sind und alle ähnliche Ideale für die Meisterschaft haben", so Filippi weiter. "Ich möchte diese Gelegenheit nutzen, um meinem Vorgänger James Barclay für seine hervorragende Führung in den letzten beiden Saisons und seine anhaltende Unterstützung bei der Übernahme dieser neuen Rolle zu danken."

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 1?
Advertisement