Kurzmeldungen

Formel E: Herstellerwertung erhält ab Saison 11 offiziell WM-Status

Tobias Wirtz

Tobias Wirtz

Der Motorsport-Weltrat der FIA hat in seiner Sitzung am 11. Juni 2024 entschieden, dass in der Formel E ein neuer WM-Titel vergeben wird: Ab der kommenden Saison soll auch der erfolgreichste Hersteller der Elektrorennserie sich offiziell als Weltmeister bezeichnen dürfen.

Die Formel E hatte eine solche Wertung nach den ersten drei Rennen der laufenden Saison bereits eingeführt, jedoch unter dem Titel "Manufacturers' Trophy", also Hersteller-Pokal und noch ohne WM-Status. Die Rennergebnisse der beiden bestplatzierten Fahrzeuge des Herstellers werden hierfür gewertet, Bonuspunkte für die Pole-Position und die schnellste Rennrunde unter den ersten Zehn werden zusätzlich aufaddiert.

Die Punktevergabe in der neuen Hersteller-WM erfolgt ebenfalls nach diesem Schema erfolgen. Ab der kommenden Saison wird dann ein WM-Titel an den erfolgreichsten Hersteller vergeben. In der Herstellerwertung der Saison 2024, der ersten und einzigen ohne WM-Status, führt Porsche nach zwölf von 16 Rennen vor Jaguar, dahinter liegen Nissan und Stellantis (DS Automobiles/Maserati).

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 4?