Kurzmeldungen

Formel E in Berlin: Die Qualifying-Gruppen im Überblick (Sonntag)

Tobias Bluhm

Tobias Bluhm

Nach der Windschattenschlacht am Samstag steht der Sonntagslauf des Berlin E-Prix 2023 unter anderen Vorzeichen. Drohender Regen könnte insbesondere die 350-kW-Runden in der Qualifikation maßgeblich beeinflussen. Wie üblich treten die Formel-E-Fahrer dabei zunächst jedoch in einer Gruppenphase an (Maximalleistung: 300 kW), ehe die besten Vier jeder Gruppe im K.-o.-Format aufeinandertreffen. Die Gruppen werden nach dem aktuellen WM-Zwischenstand aufgestellt.

Die Fahrer auf den ungeraden Meisterschaftspositionen starten in Gruppe A, die Piloten auf den ungeraden Rängen in Gruppe B. Dort kämpfen sie nacheinander um die schnellsten Rundenzeiten. Anschließend findet die K.-o.-Phase "innerhalb" der Gruppen statt. Es fahren im Viertelfinale somit der Schnellste gegen den Viertschnellsten beziehungsweise der Zweit- gegen den Drittschnellsten derselben Gruppe.

Alle Änderungen zur Saison 2023 haben wir dir in einem eigenen Artikel zusammengefasst. Für den Berlin E-Prix am Sonntag ergeben sich die folgenden Gruppen.

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 2?