Kurzmeldungen

Formel E in Berlin: Rennstart schon mittags?

Timo Pape

Timo Pape

Das Rennen zum Berlin E-Prix am 25. Mai 2019 könnte unter Umständen bereits am Mittag oder frühen Nachmittag beginnen. Diese Option werde nach Informationen von 'e-racing365' aktuell von der Formel E diskutiert. Grund dafür wäre abermals die Fußball-Übertragung in der ARD, denn wie schon in diesem Jahr finden am selben Tag auch das DFB-Pokal-Finale der Männer sowie das der Frauen statt.

Zwar hat die ARD noch nicht bestätigt, das Formel-E-Rennen von Berlin erneut zu übertragen. Gespräche finden nach Informationen von 'e-Formel.de' aber längst statt. Schon im vergangenen Mai war die Formel E beim Berlin E-Prix von ihrer Standard-Startzeit 16 Uhr abgerückt und hatte das Rennen auf 18 Uhr verschoben, sodass die Sportschau den E-Prix zwischen dem DFB-Pokal-Finale der Frauen und dem der Männer ausstrahlen konnte. 2019 soll das Männer-Finale allerdings schon um 18 Uhr starten.

Sollte das Formel-E-Rennen vorgezogen werden, hätte dies auch Auswirkungen auf die übrigen Sessions sowie das Rahmenprogramm des Berlin E-Prix. Die Freien Trainings könnten demnach schon am Freitag auf dem Tempelhofer Flughafengelände stattfinden. Auch der neue Markenpokal Jaguar I-Pace eTrophy müsste wohl einen neuen Slot finden. Die drei deutschen Formel-E-Teams - Audi, BMW und HWA - hätten sich bereits gegen eine Terminüberschneidung mit der Fußballübertragung ausgesprochen, heißt es. Auf Anfrage konnte uns der Veranstalter bisher keine weiteren Informationen geben. Wir halten dich auf dem Laufenden.

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 3.
Advertisement