Kurzmeldungen

Formel E in Monaco: Die Qualifying-Gruppen im Überblick

Tobias Bluhm

Tobias Bluhm

Das entscheidende Qualifying der Formel E in Monaco steht an. Ab 12 Uhr entscheidet ein Zeitfahren auf dem 3,330 Kilometer langen Kurs im Fürstentum über die Startreihenfolge des E-Prix. Für die Qualifikation teilt die Formel E das Fahrerfeld von 24 Piloten in vier Gruppen mit je sechs Fahrern auf. Die Zuordnung der Piloten pro Gruppe ergibt sich aus dem aktuellen Gesamtstand der Fahrermeisterschaft. Die sechs bestplatzierten Fahrer treten in Gruppe 1 gegeneinander an, die nächsten sechs in Gruppe 2 und so weiter.

Im Anschluss an die "Gruppenphase", an dessen Ende der Fahrer mit der schnellsten Zeit einen Meisterschaftspunkt zugesprochen bekommt, ziehen die schnellsten sechs Piloten in das Super-Pole-Shoot-out ein. Dort kämpfen die besten Fahrer abermals um die ersten drei Startreihen und die drei Extra-Punkte für die Pole-Position. Die Ränge 7 bis 24 werden bereits nach dem Gruppen-Qualifying "eingefroren".

Die Qualifikation von Monaco kannst du auf unserer Website verfolgen - entweder im Live-Ticker oder in unserem kostenlosen Livestream.

Für das Monaco-Qualifying haben sich die folgenden Gruppen ergeben:

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 8.