Kurzmeldungen

Formel E: Jaguar benennt Tom Dillmann als Reservefahrer

Tobias Bluhm

Tobias Bluhm

Der französische Rennfahrer Tom Dillmann ist der "neue" Simulator- und Reservefahrer von Jaguar Racing. Wie das Team am Donnerstagvormittag offiziell bekannt gab, unterstützt Dillmann den Rennstall seit Beginn der Saison 2021 aus der "zweiten Reihe". Im Wechsel mit Sacha Fenestraz, der ebenfalls Jaguar-Ersatzfahrer ist, wird Dillmann das Team in den kommenden Monaten teils auch vor Ort an den Rennstrecken begleiten.

"Es ist toll, im Formel-E-Paddock bleiben zu können. Ich freue mich auf die Arbeit mit Jaguar Racing", sagt Dillmann. "Der Saisonstart lief extrem gut, und ich bin gespannt, wie die weitere Arbeit mit dem Team verläuft. Hoffentlich kann ich etwas zu noch mehr Erfolgen beisteuern."

Dillmann gewann in seiner Motorsport-Karriere unter anderem die Titel in der Deutschen Formel 3 (2010) und der Formel V8 3.5 (2016). Seit 2017 bestritt er für Venturi und Nio insgesamt 23 Rennen in der Formel E. "Toms Wissen über die Formel E könnte von unschätzbarem Wert sein, falls wir ihn kurzfristig benötigen", weiß auch Jaguars Teamchef James Barclay.

"Es ist fantastisch, ihn im Team zu begrüßen. Er ist ein Fahrer, den wir schon eine Weile kennen", so Barclay weiter. "Seine Erfahrung in verschiedenen Serien und der Formel E werden nützlich bei der Feinabstimmung und Entwicklung des Jaguar I-Type 5 und im Simulator sein."

In den vergangenen Jahren arbeitete Dillmann für verschiedene Teams im Simulator, darunter mutmaßlich auch der amtierende Meisterrennstall DS Techeetah. Der 32-Jährige bestreitet in der aktuellen Saison zudem für Mühlner Motorsport Rennen in der LMP3-Klasse des Le Mans Cup.

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 5 und 4?
Advertisement