Kurzmeldungen

Mercedes EQ sponsert Formel E in Europa

Svenja König

Svenja König

Nachdem Mercedes-Benz letztes Jahr bekanntgegeben hat, ab Saison 6 als Werksteam in die Formel E einzusteigen, tritt der deutsche Autogigant mit seiner Elektromarke EQ bereits bei den anstehenden Europa-Rennen in Rom, Paris, Berlin und Zürich als Sponsor auf – zunächst als "Presenting Partner" des Rom E-Prix Mitte April. Das verkündete die Formel E am Freitagnachmittag. Über die genaue Art des Sponsorings bei den anderen drei Rennen wurden noch keine genauen Details publiziert.

Im Fokus der Werbung wird der erste Elektro-SUV der Stuttgarter, der Mercedes EQ, stehen: "Es ist toll zu sehen, dass Namen wie Mercedes-Benz ihre Beziehungen zu der Rennserie stärken, um ihre neue Marke EQ vor dem Eintritt in die Formel E in Saison 6 hervorzuheben. Dass Unternehmen wie Mercedes-Benz sich für die E-Mobilität einsetzen, zeigt erneut, dass die aktuelle Revolution in der Autoindustrie nicht zu stoppen ist", sagt Alejandro Agag, Gründer und CEO der Formel E.

"Die Formel E ist eine flexible und inspirierende Plattform für uns, um unsere neue Marke EQ einem jungen und technisch versierten Publikum vorzustellen", stimmt Mercedes-Marketing-Chef Jens Thiemer zu und freut sich auf die anstehenden Rennen in Europa. Der Auftakt zur "Europa-Saison" findet am 14. April in Rom statt. Nach Berlin kommt die Elektroserie am 19. Mai.

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 5?
Advertisement