Kurzmeldungen

Formel E: Oliver Turvey wird Reservefahrer & Berater bei DS Penske

Tobias Bluhm

Tobias Bluhm

Fast acht Jahre saß Oliver Turvey am Lenkrad der Formel-E-Fahrzeuge des Nio-Teams. Nun wechselt der Brite die Seiten: Als Reservefahrer und Sportlicher Berater wird der 35-Jährige künftig das Team DS Penske unterstützen. Bereits bei den Vorsaison-Testfahrten, die in dieser Woche in Valencia beginnen, wird er den Stammfahrern Jean-Eric Vergne und Stoffel Vandoorne zur Seite stehen.

"Ich freue mich sehr, bei DS Penske einzusteigen", sagt Turvey über seine neue Aufgabe in der Elektroserie. Den DS E-Tense FE23, das Fahrzeug des Teams, konnte er bereits bei einem privaten Test ausprobieren. "Es ist ein echtes Privileg, dem Team eines der erfolgreichsten Hersteller in der Formel-E-Geschichte beizutreten. Ich will JEV, Stoffel und dem gesamten Team mit meiner Erfahrung helfen, um direkt zu Beginn der Gen3-Ära um eine weitere Meisterschaft zu kämpfen."

Turvey nahm seit 2015 an insgesamt 88 E-Prix der Formel E teil und gilt als technisch sehr versierter Rennfahrer. Sein größter Erfolg ist bis dato ein zweiter Platz beim Mexico City E-Prix 2018. Die Saison 2022, seine vorerst letzte als Stammfahrer bei Nio 333, beendete er auf Platz 18 im Gesamtklassement.

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 7.
Advertisement