Kurzmeldungen

Formel-E-Stars kämpfen um Macau-GP-Krone

Timo Pape

Timo Pape

Am kommenden Wochenende treten die besten Formel-3- und GT-Piloten auf dem legendären Guia Straßenkurs beim Macau Grand Prix gegeneinander an, um die Gewinner des FIA F3 World Cups und des FIA GT World Cups auszufahren. Mit Antonio Felix da Costa (Andretti), Maro Engel (Venturi) und Felix Rosenqvist (Mahindra) kämpfen gleich drei Piloten aus der Formel E um die Krone. Engel und Rosenqvist treten dabei als Titelverteidiger mit Mercedes-Power in beiden Kategorien an.

Der Schwede Rosenqvist könnte mit einer erfolgreichen Titelverteidigung sogar ein Novum schaffen und als erster Fahrer in der Geschichte des Macau Grand Prix dreimal in Folge den Formel-3-Titel gewinnen. Allerdings will ihm Felix da Costa den Titel streitig machen. Der Portugiese gewann 2012 den Formel-3-Macau-GP.

Der Deutsche Engel konnte 2014 den Macau Grand Prix und 2015 den neu eingeführten FIA GT World Cup mit dem Mercedes SLS AMG GT3 gewinnen. "Für Macau, und besonders bei einem FIA-Titel, fällt es wohl keinem Fahrer schwer, sich zu motivieren. Wir sind jedenfalls top motiviert und wollen unsere Titel aus den Vorjahren verteidigen", so Engel.

"Für mich ist Macau ein absolutes Highlight der Saison. Ich liebe diese Strecke, sie ist einfach unglaublich und auf der Welt nur mit der Nürburgring-Nordschleife und dem Mount Panorama in Bathurst vergleichbar. Es messen sich dort jedes Jahr die besten Fahrer und Hersteller im GT3-Sport. Und das in einem Format, bei dem man sehr wenig Trainingszeit und nur diesen 'One shot' hat. Es muss wirklich alles perfekt passen, um den FIA GT World Cup-Titel zu holen. Das alles zusammen macht es zu einer riesigen Herausforderung, und ich denke, genau das ist es, was alle Fahrer am Macau Grand Prix lieben", freut sich der Venturi-Neuling auf die Herausforderung.

In der Vergangenheit trugen sich beim Macau GP bereits Formel-1-Stars wie Riccardo Patrese, Ayrton Senna, Michael Schumacher, David Coulthard und Ralf Schumacher in die Siegerliste ein.

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 3.