Kurzmeldungen

Goodwood: Heidfeld fährt neuen M4Electro

Timo Pape

Timo Pape

Mahindra-Pilot Nick Heidfeld wird beim berühmten "Festival of Speed" im britischen Goodwood die Formel E repräsentieren. Die geplante Demofahrt in seinem neuen M4Electro am kommenden Wochenende wird gleichzeitig der erste öffentliche Schaulauf eines Formel-E-Autos für die kommende vierte Saison sein. Für Heidfeld ist das klassische Motorsport-Festival bekanntes Terrain: 1999 stellte der Deutsche den bis heute gültigen Rundenrekord in einem Formel-1-Boliden von McLaren auf. Am Wochenende soll der nächste Bestwert folgen: die schnellste Runde in einem Elektrorennwagen.

"Wir könnten uns keinen besseren Ort vorstellen, um unseren Herausforderer für Saison vier der Öffentlichkeit zu zeigen", sagt Mahindra-Teamchef Dilbagh Gill. "Wir freuen uns darauf, mit Nick und dem M4Electro nach Goodwood zu kommen, um einen neuen Rekord für elektrische Formelfahrzeuge aufzustellen."

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 6.
Advertisement