Kurzmeldungen

"GP Ice Race": Daniel Abt driftet auf Eis

Timo Pape

Timo Pape

Die Premiere des "GP Ice Race" in Zell am See (Österreich) vom 19. bis 20. Januar 2019 verspricht ein Spektakel zu werden, das Motorsport-Fans nicht verpassen sollten. Es bietet neben dem traditionellen Skijöring, bei dem Skifahrer von einem Auto gezogen werden, Motorsport-Action in vier Kategorien für Rennfahrzeuge wie Buggies, aktuelle Renn-/Rallyeautos (mit getrennter Wertung für Allrad- und Zweirad-Antrieb), historische Renn-/Rallyefahrzeuge sowie moderne Rallyefahrzeuge der sogenannten Klasse R5. Und die Formel E ist ebenfalls vertreten.

Audi entsendet einen Botschafter für eine elektrische Zukunft zum "GP Ice Race": Das Formel-E-Meister-Auto Audi e-tron FE04 feiert seinen Einstand auf dem Eis in den Händen von Werksfahrer Daniel Abt. Der 26-jährige Kemptener driftet mit dem ausgemusterten Gen1-Boliden auf der winterlich präparierten Rennstrecke und gibt dem Audi e-tron FE04 auf dem Eis die Sporen.

Der ehemalige Formel-E-Pilot Rene Rast, seines Zeichen DTM-Champion von 2017, wird seinen Audi RS 5 DTM zudem erstmals mit Spikes-Reifen auf dem Eis bewegen. Das zweitägige Event ist ein Winter-Highlight für Porsche- und Audi-Fans. Ein intensives Erlebnis von Freiheit, Präzision und Geschwindigkeit erwartet die Besucher im Salzburger Land. Weitere Infos gibt es auf der Website des "GP Ice Race".

Foto: GPIceRace

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 5.