Kurzmeldungen

Günther: Volle Konzentration auf Formel E

Tobias Wirtz

Tobias Wirtz

Maximilian Günther, Neuzugang von GEOX Dragon, wird das Saisonfinale der FIA-Formel-2-Meisterschaft am kommenden Wochenende in Abu Dhabi auslassen. Stattdessen konzentriert sich der 21-Jährige ganz auf die Vorbereitung der Formel-E-Saison, die am 15. Dezember im saudi-arabischen Diriyya beginnen wird. Damit beendet der Deutsche seine erste Formel-2-Saison vorzeitig mit 41 Punkten. Eindeutiger Saisonhöhepunkt war dabei sein Sieg im Sprintrennen von Silverstone.

"Es war eine tolle Erfahrung, in diesem Jahr in der Formel 2 zu starten, und ich bin dankbar, dass ich die Möglichkeit dazu bekommen habe", so Günther. "Ich denke gerne an den Sieg in Silverstone zurück, und diesen unbeschreiblichen Moment auf dem Siegerpodest im Rahmen eines Formel-1-Grand-Prix werde ich so schnell nicht vergessen! Dennoch habe ich beschlossen, nicht in Abu Dhabi zu starten und mich stattdessen komplett auf mein neues Kapitel in der Formel E mit Dragon zu konzentrieren." Sein Cockpit bei Arden übernimmt Red-Bull-Junior Daniel Ticktum.

Maximilian Günther hat uns bereits am Montag als Stargast in der Jubiläumsausgabe des ePod exklusive Details über die Saisonvorbereitung verraten: So sind mehrere Tage im Simulator des Teams in Monaco geplant, wo er hauptsächlich an der Optimierung des Energiemanagements arbeiten und viele Gespräche mit den Ingenieuren durchführen wird. Außerdem hat er bekanntgegeben, sich im Jahr 2019 allein auf die Formel E konzentrieren zu wollen und in keiner weiteren Rennserie an den Start zu gehen.

Alle 100 bisherigen Folgen unseres Formel-E-Podcasts findest du hier, außerdem gibt es den ePod nun auch auf Spotify. Wenn du mehr vom ePod hören magst, legen wir dir Patreon ans Herz, wo du uns unterstützen und so zusätzliche Features wie Interviews oder etwa den ePod PLUS genießen kannst.

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 3.
Advertisement