Kurzmeldungen

Hongkong: Die Quali-Gruppen im Überblick

Tobias Wirtz

Tobias Wirtz

Der Hongkong E-Prix könnte zum ersten "echten" Regenrennen in der Formel E werden. Dies verspricht Hochspannung für das 50. Rennen in der noch recht jungen Geschichte der elektrischen Rennserie. Besonders auf dem winkeligen Kurs in der chinesischen Sonderverwaltungszone mit seinen wenigen Überholmöglichkeiten wird der Grundstein für ein gutes Rennergebnis bereits in der Qualifikation gelegt, die um 4:45 Uhr deutscher Zeit beginnt.

In insgesamt vier Gruppen treten zuerst zweimal fünf und danach zweimal sechs Fahrer gemeinsam auf der Strecke an, um möglichst die schnellste Rundenzeit zu fahren. Im Anschluss qualifizieren sich die sechs schnellsten Piloten für das Super-Pole-Shoot-out, in dem die ersten drei Startreihen abermals in einem Zeitfahren ermittelt werden. Die Positionen 7 bis 22 werden bereits nach dem regulären Gruppen-Qualifying eingefroren. Die Aufteilung der Fahrer in ihre Gruppen erfolgt nach dem aktuellen Zwischenstand in der Fahrerwertung, wodurch sich für Hongkong die unten stehenden Gruppen ergeben.

Die Qualifikation wird im deutschen Fernsehen von Eurosport 1 ausgestrahlt. Du kannst die gesamte Session zudem in unserem beliebten Formel-E-Live-Ticker verfolgen. Das Rennen zum Hongkong E-Prix 2019 startet anschließend um kurz nach 9 Uhr deutscher Zeit.

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 2 und 2?