Kurzmeldungen

Agag befeuert Nissan-Gerüchte & will US-Marken

Tobias Bluhm

Tobias Bluhm

Ein Kommentar des Formel-E-Geschäftsführers Alejandro Agag in einem 'Forbes'-Podcast sorgt derzeit für Aufruhr in der Welt des elektrischen Motorsports. Der Spanier befeuerte die Gerüchteküche bezüglich einer möglichen Übernahme vom Formel-E-Meisterteam Renault e.dams durch Nissans Motorsportableger NISMO.

Erste Gerüchte bezüglich des Nissan-Einstiegs in die Formel E tauchten bereits Anfang 2016 auf, konkrete Berichte über eine e.dams-Übernahme erreichten uns jedoch erst im Mai dieses Jahres. Seit 1999 stehen Nissan und Renault dank einer technischen Allianz in engem Kontakt - ein Wechsel an der Formel-E-Front wäre also durchaus denkbar.

"Die nächste große Aufgabe für uns ist es, einen US-Hersteller wie Ford oder General Motors in die Formel E zu bekommen", erklärt Agag mit Blick auf neue Hersteller. "Wir haben Audi, BMW, Jaguar, Renault und Citroen, die sich in der Serie engagieren. Auch Mercedes hat eine Option für Saison fünf." Und: "Schon sehr bald erwarten wir auch eine erste japanische Marke in der Formel E."

Könnte dies womöglich ein Hinweis auf Nissan sein? Schließlich ist der Konzern aus Yokohama einer der wenigen namhaften japanischen Hersteller, die derzeit kein großes Motorsportprogramm unterstützen.

Während Toyota bis auf Weiteres in der Langstrecken-WM engagiert bleibt, führt Honda sein Formel-1-Programm fort. Nissan stieg hingegen nach der 2015er-Saison erfolglos aus der WEC aus und unterstützt seitdem nur Teams in der japanischen Super GT.

Sollte sich Renaults Motorsportrat für ein einseitiges Engagement in der Formel 1 aussprechen, könnte e.dams ab Saison fünf (2018/19) ohne Motorenpartner in der Formel E sein. Ein logischer Ersatz könnte dann Nissan werden. Ob sich die Gerüchte als wahr entpuppen, erfahren Elektro-Fans aber wohl erst, wenn die offizielle Teilnehmerliste für das übernächste Formel-E-Jahr veröffentlicht wird...

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 8.