Kurzmeldungen

Video: Eine Runde auf der künftigen Formel-E-Rennstrecke in Kapstadt

Tobias Wirtz

Tobias Wirtz

Der südafrikanische Motorsport-Blogger Junaid Samodien hat in einem Jaguar I-Pace eine erste Runde über die künftige Rennstrecke für den Kapstadt E-Prix gedreht, der im Frühjahr 2023 erstmals ausgetragen werden soll. Ein Video der Fahrt hat er bei Twitter veröffentlicht.

Der rund 2,8 Kilometer lange Rennkurs führt über Straßen, die aktuell noch für den Straßenverkehr freigegeben sind. Noch in diesem Monat sollen allerdings die Baumaßnahmen für den E-Prix, Samodien zufolge unter anderem mit Verbreiterungen der Straßen, aufgenommen werden. Bis zum Dezember dieses Jahres sollen alle Arbeiten abgeschlossen sein.

Ursprünglich hatte die Formel E das Ziel verfolgt, den Kapstadt E-Prix am 27. Februar 2022 auszutragen. Die Premiere wurde jedoch wegen der Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie auf 2023 verschoben.

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 2 und 7?
Advertisement