Kurzmeldungen

In 0,96 Sekunden auf 100 km/h: Neuer Weltrekord für E-Fahrzeuge aufgestellt

Tobias Wirtz

Tobias Wirtz

Studierende der ETH Zürich und der Hochschule Luzern haben einen neuen Weltrekord für Elektroautos aufgestellt: Der Formula-Student-Bolide der Schweizer:innen beschleunigte in weniger als einer Sekunde aus dem Stand auf eine Geschwindigkeit von 100 km/h. Das berichtet der SRF.

Der Weltrekordversuch des Akademischen Motorsportverein Zürich (AMZ) fand auf dem Flugplatz Dübendorf statt, knapp zehn Kilometer östlich von Zürich. Mit einer Leistung von 235 kW (320 PS) verfügte der Wagen über deutlich mehr Leistung als in der Formula Student üblich. Aus Gewichtsgründen saßen dabei die kleineren und leichteren Studentinnen für die nur rund 14 Meter kurze Beschleunigungsstrecke am Steuer. Nun winkt den Weltrekordler:innen ein Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von SRF News (@srfnews)

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 7.