Kurzmeldungen

Irland: Dublin in Gesprächen mit Formel E

Tobias Bluhm

Tobias Bluhm

Am Horizont der potenziellen Formel-E-Austragungsorte ist ein neuer, bislang unbekannter Name aufgetaucht. Wie aus einer Antwort der irischen Tourismusbehörde auf eine Anfrage der Regierungspartei Fine Gael hervorgeht, verhandelte die Elektroserie offenbar zu Beginn des Jahres mit der irischen Hauptstadt Dublin.

"Der Dubliner Stadtrat wartet derzeit auf eine Liste der Rennserie mit Voraussetzungen für die Austragung eines Formel-E-Rennens", schreibt der Parlamentsabgeordnete Noel Rock auf der Fine-Gael-Webseite. "Ich bin der Meinung, dass ein Rennen in unserer Hauptstadt eine positive Entwicklung wäre, die auch unsere Regierung unterstützen sollte."

Die Formel E könne Irland als Kandidaten für weitere große Sportevents aufstellen, so Rock. Der 29-Jährige forderte seine Kollegen im Unterhaus des irischen Parlaments auf, die Bewerbung Dublins auch politisch zu unterstützen. Ob der Traum eines Formel-E-Rennens in Dublin tatsächlich eines Tages Realität wird, bleibt vorerst abzuwarten. Schließlich fielen schon in der Vergangenheit zahlreiche Städte durch das weite Sieb des Bewerbungsprozesses der Elektroserie.

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 5?
Advertisement