Kurzmeldungen

Formel E: Jaguar verpflichtet Tom Dillmann & Joel Eriksson als Ersatzfahrer

Svenja König

Svenja König

Jaguar startet zwar als einziges Team mit denselben Stammfahrern wie 2022 in die Gen3-Ära - namentlich Mitch Evans und Sam Bird. In Sachen Ersatzfahrer gibt es jedoch personelle Veränderungen bei den Briten: Nach dem Abgang von Norman Nato und Sacha Fenestraz zu Nissan übernehmen diese Rolle 2023 Tom Dillmann und Joel Eriksson, wie der Hersteller am Donnerstagmittag mitteilte.

Eriksson war bereits in der Saison 2020/21 Teil der Formel E und ersetzte dort Nico Müller als Stammfahrer bei Dragon. Nach der Saison musste er sein Cockpit für Antonio Giovinazzi räumen. Seither war er vor allem im GT-Sport unterwegs - beispielsweise in der deutschen ADAC GT Masters, der britischen GT-Meisterschaft und bei den 24-Stunden-Rennen von Dubai. Nun kehrt er als Ersatzfahrer zu Jaguar in die Formel E zurück.

Im Gegenteil dazu ist Tom Dillmann schon seit 2021 Entwicklungs- und Reservefahrer bei Jaguar und wird diese Rolle auch mit Beginn der Gen3-Ära behalten. Zuvor war er Stammfahrer bei Venturi und Nio. "Nachdem unser Team letzte Saison mehr Punkte als je zuvor geholt hat und wir den I-Type 6 entwickelt haben, will ich dem Team helfen, wieder um die Weltmeisterschaft zu kämpfen", schreibt der 33-Jährige bei Instagram.

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 2?
Advertisement