Kurzmeldungen

Leclerc & Dillmann testen für Venturi

Tobias Wirtz

Tobias Wirtz

Das monegassische Venturi-Team wird bei den Gen-2-Testfahrten Dienstag und Donnerstag im spanischen Calafat auf seine Stammpiloten Maro Engel und Edo Mortara verzichten. Neben Tom Dillmann wird Arthur Leclerc den neuen Formel-E-Boliden bewegen. Dies berichtet 'e-racing365'. Der 17-jährige Leclerc, Formel-4-Pilot und jüngerer Bruder von Formel-1-Fahrer Charles Leclerc, wurde Ende März als Teilnehmer von Venturis Nachwuchs-Akademie "Next Gen" vorgestellt.

Beim Kollektivtest in dieser Woche werden zum ersten Mal alle neun Hersteller teilnehmen, nachdem BMW und NIO die ersten Testfahrten Ende März auslassen mussten. Außerdem sind die ersten Testkilometer des Fahrzeugs der neuen Jaguar I-PACE eTROPHY vorgesehen.

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 9.
Advertisement