Kurzmeldungen

Mäßiges Nordschleife-Debüt für Formel-E-Fahrer

Timo Pape

Timo Pape

Beim 6-Stunden-Rennen der VLN-Langstreckenmeisterschaft auf der Nordschleife des Nürburgrings erlebte Andretti-Pilot Antonio Felix da Costa ein durchwachsenes Debüt. Im BMW 235 iRacing erreichte der Portugiese gemeinsam mit Ricky Collard (BMW-Team RMG) Platz 59 mit sieben Runden Rückstand auf die Sieger Patrick Pilet und Jörg Bergmeister im Porsche 911 GR3 R. Immerhin fuhr er bis zum Schluss.

Dagegen erreichte Venturi-Pilot Maro Engel im Team Black Falcon zusammen mit Abdulaziz Al Faisal und Adam Christodoulou nicht das Ziel. Im Mercedes-AMG GT3 war bereits nach elf Runden Feierabend - ein technischer Defekt sorgte für das vorzeitige Aus. Im Qualifying hatte Engel jedoch seine Klasse bewiesen und die viertschnellste Zeit erzielt.

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 2 und 7?
Advertisement