Kurzmeldungen

McLaren macht kleinere Anpassungen an Formel-E-Lackierung für Saison 2023

Timo Pape

Timo Pape

Neom McLaren FE hat am Mittwochmittag kleinere Anpassungen an seiner Fahrzeuglackierung für die kommende Formel-E-Saison 2023 veröffentlicht. Dabei hat sich das Design an Front- und Heckflügel leicht verändert. Die blauen Akzentstreifen am gesamten Auto wurden geringfügig dunkler, und das Logo von Hauptsponsor Neom auf dem Seitenkasten ist etwas geschrumpft.

Davon abgesehen ist lediglich die Startnummer 58 von Rene Rast nun auf dem Fahrzeug zu sehen. McLaren hatte am Dienstag seine Fahrerpaarung inklusive dem Formel-E-Rookie Jakes Hughes vorgestellt. Der Brite wird seinerseits mit der Nummer 5 antreten. Erstmals sehen wir den neuen McLaren-Look bei den anstehenden Vorsaison-Testfahrten der Formel E in Valencia vom 13. bis 16. Dezember auf der Strecke.

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 9?
Advertisement