Kurzmeldungen

Mercedes-F1-Ingenieur wechselt zu HWA

Tobias Wirtz

Tobias Wirtz

Prominenter Neuzugang für HWA Racelab: Der bisherige Renningenieur von Valtteri Bottas, Tony Ross, verlässt das Mercedes-Formel-1-Team nach der kürzlich zu Ende gegangenen Saison und wechselt zu HWA in die Formel E. Hier soll er einem Bericht von 'Motorsport.com' zufolge den Einstieg des Mercedes-Werksteam in der sechsten Formel-E-Saison vorbereiten, die Ende 2019 beginnen wird.

Auf Anfrage von 'e-Formel.de' bestätigte HWA den Wechsel von Ross nach Affalterbach, ein genaues Datum für seinen Arbeitsbeginn stehe jedoch noch nicht fest. In jedem Fall bekommt die Formel E prominenten Zuwachs.

Mercedes-Chefingenieur Andrew Shovlin bedankt sich in einer Presseerklärung des Teams anlässlich des Saisonendes: "Ich möchte Tony Ross für all seine harte Arbeit in den vergangenen acht Jahren danken. Tony wird kommendes Jahr eine große Rolle in unserem Formel-E-Programm spielen." 'e-Racing365' hatte bereits während der Testfahrten in Valencia berichtet, dass Ross als Berater des HWA-Teams vor Ort gewesen sei und von dort aus gemeinsam mit HWA-Pilot Stoffel Vandoorne zum Großen Preis der USA nach Austin gereist war.

Ross arbeitete bereits seit 1997 in der Formel 1. Nach 14 Jahren bei Williams wechselte er 2011 zu Mercedes, wo er zunächst als Renningenieur für das Fahrzeug von Nico Rosberg und danach für den Mercedes von Valtteri Bottas zuständig war. Die beiden Fahrer gewannen mit Ross gemeinsam 26 Grands Prix, zudem feierten Ross und Rosberg 2014 den Gewinn des Weltmeistertitels.

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 8?
Advertisement