Kurzmeldungen

Mitch Evans: "Formel E ist die Zukunft"

Tobias Bluhm

Tobias Bluhm

Hinter Mitch Evans liegt eine ereignisreiche Woche. Sein Jaguar-Team stellte am Donnerstag die neue Fahrzeuglackierung für die anstehende vierte Saison vor, verkündete die Verpflichtung des 2014/15er-Champions Nelson Piquet jr. - und verlängerte den Vertrag des Neuseeländers. Evans ist sich inzwischen sicher, dass die Formel E eine große Zukunft vor sich hat.

"Die letzten Wochen waren unfassbar für die Serie", erklärt der 23-Jährige dem 'NZ Herald'. "Anfangs haben viele die Formel E nicht ernst genommen. Jetzt ziehen sich die großen Konstrukteure aus den Rennserien, denen sie so lange treu waren, zurück, um in die Formel E zu kommen. In einigen Jahren werden wir nur noch Elektrofahrzeuge auf den Straßen sehen. Die Serie wird, wie es einst auch die Formel 1 für die Straßenfahrzeuge war, Vorreiter für die Technologie von morgen. Wir haben eine großartige Zukunft vor uns."

Evans beendete die vergangene Saison mit einem 14. Platz im Gesamtklassement und war für einen Großteil der Punkte seines Teams verantwortlich. In der Formel-E-Saison 2017/18 tritt er an der Seite von Nelson Piquet jr. zum zweiten Mal für Jaguar an.

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 2.