Kurzmeldungen

MotoE: Test & Saisonstart in Jerez abgesagt

Svenja König

Svenja König

Schlechte Nachrichten für die MotoE: Der Saisonauftakt der elektrischen Motorradserie musste wegen der Ausbreitung des Coronavirus abgesagt werden. Auch der Saisonauftakt der MotoGP und die Läufe der Moto2 und Moto3, die am selben Wochenende stattfinden sollten, wurden abgesagt. Die Rennen sollten vom 1. bis 3. Mai 2020 ausgetragen werden.

Ein Ersatztermin wurde bisher nicht festgelegt. Man wolle abwarten, bis die Lage etwas klarer ist. Es ist anzunehmen, dass der Lauf ans Ende des Rennkalenders verschoben wird, wie die MotoGP es bereits mit den Läufen in Thailand, den USA und Argentinien gehandhabt hat.

Auch die Vorsaison-Testfahrten der MotoE vom 8. bis 12. April, die ebenfalls in Jerez stattfinden sollten, mussten abgesagt werden. Der Kurs in Jerez wurde einen Tag nach dem ersten Test der MotoE Anfang März geschlossen.

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 7.
Advertisement