Kurzmeldungen

Neuer Pininfarina-Look bei Mahindra

Timo Pape

Timo Pape

Die italienische Design-Schmiede Pininfarina hat am Freitag im Rahmen des Rom E-Prix verkündet, im Jahr 2020 ihr erstes Auto auf die Straße zu bringen und somit selbst Hersteller zu werden. Das geplante Hypercar läuft unter der neuen Tocherfirma "Automobili Pininfarina", soll Formel-E-Technologie nutzen und in geringer Stückzahl erscheinen. Pininfarina gehört seit einiger Zeit zum indischen Elektroauto-Giganten Mahindra und wird als künftiger Autobauer auch in der Formel E eine größere Rolle bei Mahindra Racing einnehmen, wenn es um Design geht. Sichtbar wird die Erweiterung der Partnerschaft schon in Rom: Nicht nur die Seitenkästen des M3Electro wurden neu beklebt, sondern auch die Teambekleidung und Rennanzüge sind nun blau.

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 1.
Advertisement