Kurzmeldungen

New York: Lynn bestätigt, Branson als Ersatz!

Tobias Bluhm

Tobias Bluhm

DS Virgin Racing hat am Mittwoch bestätigt, dass Alex Lynn beim New York ePrix am 15./16. Juli sein Formel-E-Debüt geben wird. Der Brite vertritt Stammfahrer Jose Maria Lopez, der für Toyota zeitgleich mit der WEC am Nürburgring fahren muss. Die große Überraschung dabei: Der britische Rennstall hat Virgin-Gründer Richard Branson (!) als offiziellen Ersatzfahrer für New York bekanntgegeben. Ob der Brite im Ernstfall tatsächlich fahren würde, oder die ganze Sache nur ein - zugegebenermaßen genialer - Marketing-Gag ist, wissen wir nicht. In jedem Fall segelt Virgin in knapp zweieinhalb Wochen vollständig unter britischer Flagge im Hafen von Brooklyn ein.

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 5.