Kurzmeldungen

Nissan benennt Victor Martins & Luca Ghiotto für Formel-E-Rookie-Test

Timo Pape

Timo Pape

Nissan hat sein Fahreraufgebot für den Rookie-Test der Formel E in Berlin bekannt gegeben. Für die Japaner steigen demnach der amtierende FIA-Formel-3-Champion Victor Martins und der mehrmalige GP2-Rennsieger Luca Ghiotto ins Auto. Der Rookie-Test der Elektroserie findet am 24. April in Tempelhof statt.

Ghiotto, ehemaliger Vizemeister der GP3-Serie, wurde in dem Zuge auch als Simulatorfahrer von Nissan bestätigt. Der 28-jährige Italiener arbeitet bereits seit Beginn der laufenden Formel-E-Saison im Simulator des Teams und blickt auf einige Karriereerfolge zurück, darunter sechs Siege in der heutigen FIA Formel 2.

Der Franzose Martins ist Teil der Alpine Academy - dem Nachwuchsprogramm des BWT Alpine F1 Teams - und hat in den ersten drei Rennen seiner F2-Debütsaison bereits zwei Podiumsplätze und eine Pole-Position errungen. Der 21-Jährige gewann 2020 den Titel im Formel Renault Eurocup, bevor er in die F3 aufstieg. Dort holte er 2022 die Meisterschaft.

Übersicht: Die Nennliste für den Formel-E-Rookie-Test 2023

Team Fahrer 1 Fahrer 2
ABT Cupra noch offen noch offen
Avalanche Andretti Zane Maloney Linus Lundqvist
DS Penske noch offen noch offen
Envision Racing Jack Aitken noch offen
Jaguar TCS Racing noch offen noch offen
Mahindra Racing Jehan Daruvala noch offen
Maserati MSG Racing noch offen noch offen
Neom McLaren noch offen noch offen
Nio 333 Racing noch offen noch offen
Nissan Victor Martins Luca Ghiotto
TAG Heuer Porsche David Beckmann Ye Yifei

 

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 4.