Kurzmeldungen

O'zapft is: Antonio Felix da Costa auf der Wiesn

Timo Pape

Timo Pape

Andretti-Pilot Antonio Felix da Costa ließ es sich nicht nehmen, dem Oktoberfest einen Besuch abzustatten. Auf dem größten und bekanntesten Volksfest der Welt in München war Felix da Costa, der für BMW in der DTM antritt, zum BMW Wiesn-Sport-Stammtisch mit einigen Sportgrößen geladen. Rodel-Olympiasieger Felix Loch und Georg Hackl, Biathlon-Olympiasiegerin Magdalena Neuner und Olympiasieger Fritz Fischer sowie die DTM-Piloten Marco Wittmann, Martin Tomczyk, Bruno Spengler und Rosi Mittermaier (Skisport), Bob-Bundestrainer Rene Spies und Prinz Leopold von Bayern zählten zu den weiteren Gästen.

Felix da Costa und seine Kollegen unternahmen einen unterhaltsamen Rundgang über die Festwiese – mit Zwischenstationen auf der traditionellen "Münchner Rutschn", beim Autoscooter oder beim "Hau den Lukas".

Dabei feierte der Portugiese seine Premiere auf dem Oktoberfest. Offenbar hat es dem 25-Jährigen auf der Wiesn gefallen. "Ich bin zum ersten Mal auf dem Oktoberfest und überrascht, wie groß hier alles ist. Das ist eigentlich kein Fest in dem Sinne, sondern eher ein gigantischer Freizeitpark, in dem die Menschen feiern. Zur BMW-Familie gehören viele Hochleistungssportler, die in ihren Disziplinen Herausragendes leisten. Es ist schön, sie alle heute zu treffen und einen lustigen Tag zusammen zu verbringen."

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 8.
Advertisement