Kurzmeldungen

WRX: Neuer Rennkalender für "Projekt E"

Svenja König

Svenja König

Der Rennkalender für die Debütsaison von "Projekt E" musste aufgrund der aktuellen Corona-Krise abgeändert werden. Die neue elektrische Rennserie im Rahmenprogramm der Rallycross-Weltmeisterschaft hätte eigentlich bereits am kommenden Wochenende starten sollen. Ursprünglich waren fünf Rennen mit dem Serienauftakt am 16. Mai in Spa-Francorchamps im Rahmen der WRX geplant.

Nachdem der Veranstalter IMG einen abgeänderten Kalender für die Rallycross-Weltmeisterschaft und deren Rahmenprogramm veröffentlicht hat, werden in diesem Jahr nur noch vier Rennen der neuen Elektroserie stattfinden. Das Rennen in Norwegen wurde aus dem Kalender gestrichen, das Rennen in Spa auf Oktober verschoben (siehe unten).

Der Saisonauftakt wird demnach Ende August in Holjes in Schweden stattfinden, gefolgt von einem Lauf in Lettlands Hauptstadt Riga. Das Saisonfinale soll nun vom 11. bis 13. November auf dem Nürburgring abgehalten werden. "Projekt E" hat zum Ziel, die Möglichkeiten elektrischer Antriebe im Rallycross-Sport auszuloten, bevor die WRX 2021 selbst auf elektrische Fahrzeuge umsteigen will.

Der Rennkalender für "Projekt E"

Datum Austragungsort
20.-23. August 2020 Holjes, Schweden
18.-20. September 2020 Riga, Lettland
02.-04. Oktober 2020 Spa-Francorchamps, Belgien
11.-13. Dezember 2020 Nürburgring, Deutschland

 

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 4?
Advertisement