Kurzmeldungen

Pure ETCR: Alfa verpflichtet Stefano Coletti & testet in Vallelunga

Svenja König

Svenja König

Das Team Alfa Romeo Ferraris hat nach dem Abgang von Jean-Karl Vernay zu Hyundai einen neuen Fahrer für die erste Saison der Pure ETCR verpflichtet: So wird der Monegasse Stefano Coletti für den Rennstall Team des italienischen Automobilherstellers ins Cockpit steigen. Er ist bisher in Nachwuchsserien wie der Formel BMW, Formel Renault, Formel 3 Euro Serie und schließlich vier Jahre lang in der GP2 gefahren. 2015 wechselte Coletti in die IndyCar-Serie und wurde Zweiter der Rookie-Wertung. Seither ist er in der Le Mans Series und der International GT Open gefahren. Auch ein Formel-E-Auto testete der Pilot aus Monaco bereits.

"Ich freue mich sehr, dass Romeo Ferraris mich für die erste Saison einsetzt", sagt Coletti. "Sie haben großes Vertrauen in mich, obwohl ich kaum Erfahrung mit Tourenwagen habe. Das motiviert mich umso mehr, das Vertrauen zurückzugeben und mein Bestes zu geben. Mit einem Hersteller an der Entwicklung eines neuen Autos mitzuarbeiten, ist natürlich eine Herausforderung, aber wir wollen schließlich gute Ergebnisse erzielen."

Als bisher einziger verpflichteter Fahrer des Teams wird Coletti insbesondere in die Entwicklung des neuen Autos bis zum Saisonstart im Juni eingebunden. Nur wenige Tage nach seiner Verpflichtung testete er den Elektrorennwagen bereits im italienischen Vallelunga - wo auch das erste Rennen der Pure ETCR stattfinden wird. Auch die beiden anderen Hersteller - Hyundai und Cupra - waren bei den Testfahrten in Vallelunga dabei.

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 9.