Kurzmeldungen

Renault baute Montreal-Teststrecke auf

Timo Pape

Timo Pape

Das designierte Meisterteam Renault e.dams hat einmal mehr bewiesen, dass es bereit ist, alles für die beiden möglichen Formel-E-Titel (Fahrer- und Teammeisterschaft) zu geben. Beim einem geheimen Privattest in Dreux nahe Paris bauten die Franzosen Teile des Streckenlayouts von Montreal nach, auf dem die Formel E am kommenden Wochenende ihre beiden finalen Saisonläufe austragen wird. Mit den Erkenntnissen will e.dams in Sachen Fahrzeugdynamik und Software optimal vorbereitet nach Kanada reisen.

"Wir haben so etwas schon mal gemacht - diese Last-Minute-Tests vor einem Finalwochenende sind noch mal wirklich sehr hilfreich", erklärt Renault-Pilot Sebastien Buemi, der mit zehn Punkten Vorsprung auf den Zweitplatzierten Lucas di Grassi ins Wochenende geht, gegenüber 'Motorsport.com'. "Wir bringen cooles Zeug mit nach Montreal." Schon im vergangenen Jahr hatte Renault e.dams Updates nach London mitgebracht und Buemi so den Weg zur Meisterschaft geebnet.

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 1.
Advertisement