Kurzmeldungen

Buemi testet Formel-1-Boliden

Timo Pape

Timo Pape

Kommende Woche steigt der aktuelle Formel-E-Champion Sebastien Buemi ins Formel-1-Cockpit. Der Schweizer testet im italienischen Mugello zwei Tage lang die neuen, breiteren Pirelli-Reifen, die 2017 in der Formel 1 zum Einsatz kommen werden. Buemi arbeitet neben seinem Engagement in der Formel E und der Langstreckenweltmeisterschaft (WEC) als Reservepilot beim Formel-1-Team Red Bull. Seine letzten Formel-1-Tests liegen allerdings bereits zwei Jahre zurück.

Zwischen 2009 und 2011 fuhr der heute 27-Jährige für das Red-Bull-Junior-Team Toro Rosso in der Königsklasse, ehe er von Daniel Ricciardo und Jean-Eric Vergne abgelöst wurde.

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 6.
Advertisement