Kurzmeldungen

Simracing: Peters siegt auch in Birmingham

Tobias Bluhm

Tobias Bluhm

Der Sieger der 2017er-Ausgabe des virtuellen Birmingham Superprix heißt Kevin Peters (e.dams). Der Deutsche siegte im fünften Rennen der virtuellen Formel-E-Rennliga der DGG und SRL zum dritten Mal und setzt sich damit an der Spitze der Meisterschaft von seinem Teamkollegen Kevin Borell ab, der nach einem Unfall hinter dem Safety-Car ausfiel. Meisterschaftskandidat Johannes Michl (Mahindra) verlor Meisterschaftsplatz drei an Steve Schulz (ABT), der in Birmingham sein bisher bestes Saisonergebnis erzielte.

Das nächste Aufeinandertreffen der Simracer ist in zwei Wochen auf dem virtuellen Norisring geplant. Das gesamte Rennen aus Birmingham findest du, kommentiert von e-Formel.de-Redakteur Tobi, unten verlinkt. Viel Spaß beim Schauen!

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 5.
Advertisement