Kurzmeldungen

Studio 397 bestätigt Gen2-Update für rFactor 2

Tobias Bluhm

Tobias Bluhm

Gute Nachrichten zum Jahreswechsel für Gaming- und Formel-E-Fans: Wie das niederländische Entwicklerstudio Studio 397 ankündigte, soll das beliebte Computerspiel rFactor 2 in naher Zukunft um das Gen2-Fahrzeugmodell der Formel E erweitert werden. Bereits jetzt ist das Gen1-Auto als Teil des offiziell lizenzierten "Energize Pack" in der Simulation virtuell fahrbar. Der neue DLC mit dem Chassis der neuen Formel-E-Generation könnte noch in der ersten Hälfte des neuen Jahres veröffentlicht werden.

"Für uns bei Studio 397 war 2018 ein aufregendes Jahr. Wir wollen allen danken, die uns unterstützt haben. Jetzt geht es mit Vollgas in Richtung 2019!", twitterte das Unternehmen am vergangenen Montag. Der Kurznachricht beigefügt war ein Bildschirmfoto eines virtuellen Gen2-Formel-E-Fahrzeugs, auf dem das Logo der elektrischen Rennserie klar erkennbar ist. "Wir arbeiten mit verschiedenen Teams gleichzeitig an verschiedenen Aufgaben", fügen die Entwickler in einem weiteren Tweet hinzu. "Ein neues Auto bedeutet also nicht, dass die Entwicklung der Simulation verlangsamt wird."

Studio 397 hat sich auf die Fahnen geschrieben, mit ihrer Simulation die "realistischste, genaueste und fesselndste Simracing-Plattform aller Zeiten" zu bieten. rFactor 2 ist für 29,99 Euro über die Online-Vertriebsplattform Steam käuflich zu erwerben, wenngleich es zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels im jahresüblichen "Winter Sale" auf 14,99 Euro reduziert verfügbar ist. Ein genaues Veröffentlichungsdatum des Gen2-Updates ist derzeit allerdings noch nicht bekannt.

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 1.
Advertisement