Kurzmeldungen

Tech. Direktor: Eeckelaert wechselt zu Venturi

Tobias Bluhm

Tobias Bluhm

Kurz vor dem Start in die vierte Formel-E-Saison begrüßt Venturi eine neue Schlüsselpersonalie im Team. Jacky Eeckelaert, der noch im vergangenen Monat als Renningenieur von Jerome d'Ambrosio im Dragon-Dress um die Welt reiste, übernimmt ab sofort die Stelle des Technischen Direktors bei den Monegassen. Was mit der Position von Franck Baldet passiert, der bislang einen großen Teil aus dem neuen Aufgabenbereich von Eeckelaert erledigte, bleibt vorerst unbekannt.

Eeckelaert gehört zu den erfahrensten Persönlichkeiten im Formel-E-Fahrerlager. Nach zwei Jahren bei ABT als Renningenieur von Daniel Abt wechselte er zur dritten Saison zu Dragon Racing. Zur Jahrtausendwende war er zudem maßgeblich an der Entwicklung der Formel-1-Fahrzeuge von Prost GP und Sauber beteiligt. Als Renningenieur führte er Kimi Räikkönen durch das erste Jahr seiner Karriere, später leitete als Chefingenieur die Teams von Honda und Super Aguri.

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 1.
Advertisement