Kurzmeldungen

Tricorp wird Team-Partner von HWA Racelab

Timo Pape

Timo Pape

Vor dem Start in seine erste Formel-E-Saison hat das deutsche Team HWA Racelab mit Tricorp einen neuen Team-Partner vorgestellt. Das Unternehmen mit Sitz im niederländischen Rijen in der Provinz Nordbrabant produziert professionelle Arbeitskleidung und stattet HWA ab dieser Saison mit Teambekleidung aus. Gleichzeitig sind die Logos des Unternehmens auf den beiden Rennautos, der Teambekleidung und der Boxenausstattung zu sehen.

"So banal es sich anhört, aber die Teambekleidung spielt im Motorsport eine wichtige Rolle", sagt HWA-Teamchef Ulrich Fritz. "Schließlich muss sie nicht nur funktional sowie bequem sein und bei der Arbeit perfekt sitzen, sondern auch das Team nach außen bestmöglich repräsentieren. Wir freuen uns sehr, mit Tricorp einen Partner gefunden zu haben, der diese Werte mit uns teilt. Je näher der Saisonstart rückt, desto mehr nimmt unser neues Team Formen an. Jetzt kann ich den Beginn unserer gemeinsamen Debütsaison in der Formel E kaum noch erwarten."

Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 1998, zunächst unter dem Namen Rom88. Das Portfolio reicht von T-Shirts über Pullover und Poloshirts bis hin zu personalisierter Arbeitskleidung und Warnschutzkleidung. Dabei hat sich das Unternehmen dem gleichen Nachhaltigkeitsgedanken verschrieben wie die Formel E selbst und achtet darauf, dass die getragene Bekleidung wiederverwertet wird. Als Mitglied der Fair Wear Foundation setzt sich Tricorp verantwortungsbewusst für faire und sichere Arbeitsbedingungen ein.

Foto: HWA

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 2.