Kurzmeldungen

Venturi verpflichtet Jake Hughes als Formel-E-Ersatzfahrer

Tobias Bluhm

Tobias Bluhm

Jake Hughes ist der neue Ersatzfahrer des Formel-E-Teams ROKiT Venturi Racing. In der Saison 2021 wird der Brite den Rennstall somit bei ausgewählten Rennen als Reservepilot direkt an der Strecke unterstützen. Hinzu kommen Aufgaben im Rennsimulator von Venturi, den das Team zur Vorbereitung auf die Rennwochenenden nutzt.

Hughes nahm in den vergangenen Jahren an den Rennen zahlreicher Formel-3-Serien teil. Nach Starts in der GP3 und der Europäischen Formel 3 fuhr er bis 2020 in der FIA Formel 3. 2019 und 2020 ging Hughes zudem beim jährlichen Rookie-Test der Formel E an den Start, zunächst für Nio, anschließend Mercedes.

"Die Rolle des Reservefahrers ist in der Formel E entscheidend, besonders in diesen herausfordernden Zeiten einer weltweiten Pandemie", erläutert Venturi-Teamchefin Susie Wolff. "Jake hat sein Talent und Können in den Junior-Kategorien mehr als bewiesen, und wir freuen uns, ihn bei ROKiT Venturi Racing willkommen zu heißen."

Hughes fügt hinzu: "Ich fühle mich bereit, meinen Job zu machen und freue mich darauf, Edo (Mortara) und Norman (Nato) in dieser Saison zu unterstützen. Die Formel E ist eine unglaublich spannende Meisterschaft. Es fühlt sich fantastisch an, wieder an einer Rennstrecke zu sein."

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 9.