Kurzmeldungen

Virgin schließt Umzug nach Silverstone ab

Timo Pape

Timo Pape

Das Formel-E-Team Virgin Racing hat eine neue Basis für das operative Geschäft. Wie die Briten Anfang der Woche mitteilten, wurde der Umzug in hochmoderne neue Räumlichkeiten nahe dem Silverstone Park abgeschlossen. Auf mehr als 3.000 Quadratmetern beschäftigt Virgin 25 permanente Mitarbeiter. Ebenso wurden die ehemaligen Rennwagen des Teams, Ersatzteile, Ingenieurbüros, Konferenzräume und vieles mehr in der neuen Anlage untergebracht.

Der Umzug in die unmittelbare Nähe der berühmten Grand-Prix-Strecke hatte bereits im Sommer 2017 begonnen - damals zur Vorbereitung auf die vierte Formel-E-Saison. Inzwischen ist Virgin angekommen. Während das operative Geschäft nun von Silverstone aus gesteuert wird, laufen die kommerziellen Geschäfte des Teams weiterhin über die Zentrale in London.

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 7?