Kurzmeldungen

Virgin sichert sich neuen Datenanalyse-Partner

Tobias Bluhm

Tobias Bluhm

Kurz vor dem Auftakt in die neue Formel-E-Saison hat Virgin eine neue strategische Partnerschaft mit der Datenanalyse-Firma Genpact verkündet. Das internationale Unternehmen wird das Team mit einer eigens entwickelten künstlichen Intelligenz unterstützen, um große Datenmengen schneller zu analysieren und somit die Planung der Rennstrategie zu vereinfachen.

"Im kompetitiven Umfeld der Formel E sind Daten unsere 'Augen und Ohren'. Verlieren wir unsere Daten, verlieren wir das Rennen", erklärt Virgin-Manager Sylvain Filippi. "Genpacts Analyse-Tools werden beispielsweise dabei helfen, Muster zu erkennen, bevor ein Fehler auftritt. Wir können Sensoren rechtzeitig austauschen und damit das Risiko von einem Daten-Blackout minimieren oder den Worst-Case - ein Ausrollen im Rennen - verhindern."

Auch im Kampf um den FANBOOST wird Genpact Virgin unterstützen. Gemeinsam mit dem Rennstall plant man die Programmierung eines Customer-Journey-Mapping-Tools, um detaillierte Profile für potenzielle FANBOOST-Voter zu erstellen und sie zur regelmäßigen Unterstützung des Teams zu bewegen.

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 2.
Advertisement