Kurzmeldungen

Kevin Hansen nach Extreme-E-Crash mit Verletzungen im Krankenhaus

Svenja König

Svenja König

Verletzung beim Extreme-E-Saisonstart in Saudi-Arabien: JBXE-Pilot Kevin Hansen musste nach einem Zwischenfall im Crazy-Race des Desert X Prix im Krankenhaus behandelt werden. Er schreibt bei Instagram dass, er am Ende der Abfahrt des Zielhangs "zusammengedrückt wurde", sich dabei den achten Wirbel gebrochen und an der Lunge verletzt habe.

Bereits kurz nach dem Fahrer:innenwechsel hatten die TV-Zuschauer:innen Hansen nach Luft schnappend am Boden der Switch-Zone gesehen. Am Sonntagabend bestätigte die Extreme E, dass Hansen in einem Krankenhaus im mehr als 150 Kilometer entfernten Tabuk behandelt werde.

Erst Hansen selbst gab am Montagmorgen jedoch den Unfallhergang und seine Verletzungen bekannt. "Die Ärzte sind zuverlässig, dass es wieder heilen wird", schreibt der 23-Jährige weiter. Am Dienstag konnte er wieder erste Schritte laufen, muss aber mindestens einen Monat einen Gurt als Stabilisation für den Rücken tragen.

Nach dem Fußbruch von Christine Giampaoli Zonca war es der zweite Unfall mit anschließendem Krankenhausaufenthalt beim Extreme-E-Auftakt in Saudi-Arabien.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von KEVIN HANSEN (@kevinhansen71)

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 4.
Advertisement